TV Zeil – Stellt die Weichen für die Zukunft

Bei der Mitgliederversammlung des TV Zeil am 17.07.2020 standen die Neuwahl der Vorstandschaft, die Aktualisierung der Satzung sowie die Vorstellung des Neubaus der Betriebsräume an der TV-Turnhalle im Vordergrund.

 

Zu Beginn berichtete der Vorsitzende Norbert Biener über die durchgeführten Veranstaltungen aus den vergangenen zwei Jahren: der erfolgreichen Teilnahme am Altstadt-Weinfest und der eigenständig sowie mit großem Erfolg von der Leichtathletikabteilung durchgeführten beiden Laufveranstaltungen, dem Abt-Degen-Lauf und dem Waldmarathon. Danach informierte er über die Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie und der Wiederaufnahme des Sportbetriebs unter Einhaltung des Hygieneschutzkonzeptes und wies darauf hin, dass keine negativen Folgen, wie z.B. ein Mitgliederschwund zu verzeichnen sind. Er bedankte sich in diesem Zusammenhang für die Geduld der Mitglieder während dieser Zeit, sowie generell für die tatkräftige Unterstützung bei Veranstaltungen und bei allen Verantwortlichen im Verein.

 

Erfreuliches gab es bei der Mitgliederentwicklung zu vermelden. Seit dem Tiefstand von 2018 konnten in den letzten beiden Jahren 78 neue Mitglieder hinzugewonnen werden.

Hauptgrund hierfür ist die Wiederaufnahme des „Eltern-Kind-Turnen“ durch Nicole Tschiggfrey.

 

Es folgte der Bericht über die finanzielle Situation des TV. Insgesamt steht der Verein finanziell auf gesunden Füßen und die Vorstandschaft war in den vergangenen Jahren stets auf einen ausgeglichenen Haushalt bedacht. Zusätzlich konnte der finanzielle Puffer für den geplanten Neubau der Betriebsräume weiter ausgebaut werden.

 

Die Rechnungsprüferin Daniela Brech bestätigte eine vorbildliche und korrekte Kassenführung und beantragte die Entlastung von Kassier und Vorstandschaft, welche von der Versammlung auch einstimmige erteilt wurde.

 

Im Anschluss stand die Aktualisierung der Satzung auf der Tagesordnung. Hier wurden einige Anpassungen aus der BLSV Mustersatzung integriert, wie z.B. Ergänzungen zur Datenschutzverordnung oder der Regelung zur Haftung von Amtsträgern.

In diesen Zusammenhang wurden auch die Geschäfts-, die Finanz- und die Jugendordnung aktualisiert.

 

Neuwahlen: Norbert Biener im Amt bestätigt, Nicole Tschiggfrey neue stellvertretende Vorsitzende

 

Bei der anschließenden Neuwahl stand der stellvertretende Vorsitzende Michael Stahl-Schlereth nicht mehr zur Verfügung. 

 

Zur Freude aller Anwesenden wurde die Wahl unter der Leitung von Edgar Popp, Jonathan Jung und Martina Wolter eine kurze Angelegenheit.

 

Vorsitzender bleibt auch weiterhin Norbert Biener. Ihm zur Seite steht als neue stellvertretende Vorsitzende Nicole Tschiggfrey. Weiterhin an Bord bleiben Bianka Wegner als stellvertretende Vorsitzende/Sport sowie die stellvertretenden Vorsitzenden Martina Schuster und Monika Seibert. In ihrem Amt bestätigt und wiedergewählt wurden auch Ursula Vogt als Kassier, Sonja Bayer als Protokollführerin, Herbert Zimmermann als Schriftführer, Monika Seibert als Frauenleiterin und die Kassenprüfer Daniela Brech und Hubert Kuhn.

 

Als letzter Tagesordnungspunkt stand die Vorstellung des Projekts „Neubau der Betriebsräume an der TV-Turnhalle“ an.

 

Dr. Peter Jung „Leiter des Bauausschusses“ präsentiert das zukunftsweisende Projekt. Zuerst wurde die Notwendigkeit der Baumaßnahme erläutert, dass nach Abwägen aller Für und Wider, nur ein Neubau Möglichkeiten für die Zukunft offenlässt. Würde der Altbestand nur saniert werden, wären die Umkleiden noch immer zu klein sowie die Möglichkeit einer zukünftigen Erweiterung, wie z.B. eines zusätzlichen Gymnastikraumes, blieben verwehrt. Es wurden die Baupläne sowie die Kostenschätzung vorgestellt. Die Baukosten werden mit 550.000 EUR veranschlagt.  

Die Zeit drängt: Nur noch in diesem Jahr kann auf eine Sonderförderung vom BLSV mit 55 % Zuschuss gehofft werden. Aus diesem Grund muss der Antrag der Baumaßname so schnell wie möglich beim BLSV eingereicht werden. Die Versammlung gibt hierfür grünes Licht und beschließt, dass der Antrag beim BLSV mit den vorgestellten Plänen und der Kostenschätzung gestellt werden kann. Der Vorsitzende Norbert Biener hofft nun, dass alle notwendigen Unterlagen für den Antrag bis Anfang August vorliegen und dieser dann gestellt werden kann.

Das Hygieneschutzkonzept des TV Zeil steht

Liebe Mitglieder,

endlich ist es wieder soweit. Unter Einhaltung der festgelegten Maßnahmen im Hygieneschutzkonzept des TV Zeil darf der Sportbetrieb wieder anlaufen.

Allgemeine Regeln

  • Das Konzept im Indoorbereich betrifft nur die Turnhalle des TV Zeil und schließt nicht die öffentlichen Hallen der Stadt Zeil mit ein

  • Das Konzept im Outdoorbereich betrifft alle Bereiche und Sportgruppen des TV Zeil, sollten an öffentlichen Plätzen (z.B. Sportgelände der Stadt Zeil) gesonderte Regeln gelten, sind diese zusätzlich einzuhalten

  • Die Aufnahme des Sportsbetriebs durch die Übungsleiter erfolgt nur dann, wenn die Übungsleiter in das Hygieneschutzkonzept eingewiesen und geschult worden sind

  • Die Gruppengröße ist im Indoorbereich auf 18 Personen limitiert

  • Weitere Informationen findet Ihr im Hygieneschutzkonzept

​Sportliche Grüße und viel Gesundheit

Im Namen der Vorstandschaft

Norbert Biener

Vorsitzender

Turnverein 1884 Zeil am Main e.V.

 
 
 
 
 

Standorte

TV Turnhalle am Birkenweg

3-Fach Turnhalle am Tuchanger

Schulturnhalle

 

TURNVEREIN 1884

Zeil/Main e.V.